Flugplatz

Anflug PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 31. August 2010 um 21:11 Uhr

Der Fliegerhorst Nörvenich ist am Wochenende - wenn der militärische Flugbetrieb ruht - für die Piloten der allgemeinen Luftfahrt mit Genehmigung des Flugleiters anfliegbar und wir freuen uns über alle Gäste die uns besuchen kommen!

Da wir auf einem Militärflugplatz fliegen sind allerdings einige Regeln zu beachten:

Luftrechtlich gesehen ist der Fliegerhorst außerhalb der militärischen Betriebszeiten - das heißt bei nicht aktiver Kontrollzone - ein Segelfluggelände mit Außenlandegenehmigung für die Motorflugzeuge des Vereins, die in Nörvenich stationiert sind.

Für Gäste gilt die sogenannte Kommodore-Regelung. Danach hat nur der Kommodore als Hausherr die Befugnis, Gästen die Landung auf dem Fliegerhorst zu genehmigen. Am Wochenende, wenn die Bundeswehr-Sportfliegergemeinschaft den Flugbetrieb durchführt ist diese Befugnis an den Flugleiter der Sportfliegergemeinschaft delegiert und er kann die Landung im Auftrag des Kommodore erlauben so weit keine wichtigen Gründe dagegen sprechen.

Wenn Sie als Gast am Wochenende den Fliegerhorst anfliegen möchten, gehen sie bitte folgendermaßen vor:

  • Rufen sie vor den Flugantritt den Flugleiter unter 02426 1369 an, um die Landemöglichkeit zu erfragen (PPR).
  • Im Anflug rufen sie spätestens 5 min. vor Erreichen des Platzes vor Einflug in die Kontrollzone "Nörvenich Turm" auf 122.1 MHz, falls dieser nicht antwortet "Nörvenich Info" auf derselben Frequenz, versichern sich, dass die Kontrollzone nicht aktiv ist und bitten um Landeerlaubnis.
  • Normalerweise wird die Landererlaubnis erteilt, wenn es keine dagegen sprechenden Gründe gibt. Bitte vor Antritt des Fluges auch die militärischen NOTAMs lesen! Insbesondere bei Alarmbereitschaft ist mit Einschränkungen zu rechnen. Wer nicht lesen kann ist selbst schuld, wenn ihm die Landung verweigert wird.
  • Ohne die Erlaubnis des Flugleiters oder Nörvenich Turm ist die Landung auf dem Fliegerhorst NICHT gestattet. Wenn weder Nörvenich Turm noch die Info-Frequenz besetzt ist, ist der Flugplatz geschlossen.
  • Sollte sich "Nörvenich Turm" melden, ist die Kontrollzone aktiv und eine Freigabe für den Einflug in die Kontrollzone erforderlich. Den Anweisungen von Nörvenich Turm ist unbedingt Folge zu leisten!
  • Halten sie beim Anflug bitte die in der unten verlinkten Anflugskizze verzeichnete Platzrunde in 1.350ft MSL ein und vermeiden sie den Überflug der Ortschaften.
  • Vermeiden Sie daher mehrfache Platzrunden und die immer wieder angefragten "tiefen" Überflüge. Das beeindruckt niemanden und schafft keine Freunde.
  • Vermeiden Sie unter allen Umständen die Segelflugplatzrunde im Norden des Platzes.
  • Nach der Landung wird der Flugleiter ihnen eine Parkposition nennen. In der Regel werden die Flugzeuge bei der Halbbahnmarkierung (Markierung "4") auf der südlichen Pistenschulter abgestellt.
  • Gehen sie nach der Landung bitte in südlicher Richtung zu unserem Clubhaus. Es befindet sich von der Piste aus gesehen rechts neben dem Feuerwehr-Gebäude. Folgen sie dem asphaltierten Weg und gehen sie direkt vor dem Kontrollturm nach rechts. Hier sitzt auch der Flugleiter bei dem Sie die Landegebühren entrichten und der ihnen bei allem Weiteren helfen kann. Kaffee und meistens Kuchen gibt es hier auch!

Anflugskizze Für die Anflugskizze klicken sie einfach auf die kleine Grafik links!

Sie zeigt die Lage der Platzrunde Motorflug und die Überflugverbote auf dem Fliegerhorst Nörvenich an Wochenenden. Die Platzrunde Segelflug liegt nördlich der Piste und ist in jedem Fall zu vermeiden. Auf gelbe Warnblinkleuchte für Segelflugstart achten. Doppelstarts Motorflug/Segelflug sind untersagt.

Der Abflug nach dem Start erfolgt standardmäßig über den Querabflug nach Süden! Bei Abflug nach Norden Segelflug beachten.  Überflug von Ortschaften bitte vermeiden.

Es handelt sich nicht um eine "offizielle" Anflugkarte, da der Fliegerhorst bei nicht aktivierter Kontrollzone luftrechtlich ein Segelfluggelände mit Außenstartgenehmigung für Motorflugzeuge ist. Bei aktivierter Kontrollzone ist gem. dem im militärischen Luftfahrthandbuch veröffentlichten Anflugblatt ETNN VAD und den Anweisungen Nörvenich Turm zu verfahren.

Das Wetter in Nörvenich findet Ihr hier.

 

 

 

 

"In diesem Fall ist der Flugplatz kontrolliert und eine Freigabe für den Einflug in die Kontrollzone erforderlich. Den Anweisungen von Nörvenich Turm ist unbedingt Folge zu leisten!
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 21. Oktober 2013 um 08:02 Uhr
 
 

Der Weg zu uns



Fliegerhorst
52388 Nörvenich

Created by Ziegert IT

Sunrise / Sunset

04:0111:1918:38
Nörvenich, UTC